Wie teuer kann ein Gin eigentlich sein? Also ich rede nicht vom Unterschied zwischen 20€ und 50€, sondern von den teuersten Gins der Welt. Deshalb habe ich mich auf die Suche gemacht und diese fünf Edel-Gins gefunden:

Bombay Sapphire Revelation

Bombay Revelation

Diese Gin-Flakons sind im Jahr 2008 an internationalen Flughäfen für einen guten Zweck zu 200.000$ je Flasche versteigert worden.

Die Sorte Revelation der Marke Bombay Sapphire ist der teuerste Gin der Welt. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass du diesen je probieren wirst, also fragst du dich sicher, was den teuersten Gin der Welt auszeichnet:

Das Geheimnis liegt nicht allein in der limitierten Stückzahl. Das Design der Flaschen ist luxuriös und aufwendig gestaltet. Sie sind aus Kristallglas handgefertigt und in Form eines geschliffenen Diamanten. Da ist es fast schon unnötig dir zu sagen, dass sie sogar mit echten Diamanten besetzt wurden und dahinter namenhafte Künstler stehen.

Angebot
Bombay Sapphire London Dry Gin (1 x 1 l)
223 Bewertungen
Bombay Sapphire London Dry Gin (1 x 1 l)
  • Ursprungsland: England
  • In mehr als 120 Ländern genossen, ist Bombay Sapphires verlockender, sanfter und komplexer Geschmack
  • Eine ideale Balance aus einer einzigartigen Kombination aus 10 handverlesenen, Botanicals aus aller Welt
  • Bombay Saphire Gin besticht durch seine außerordentliche Sanftheit und seinen ausbalancierten Gesamtgeschmack
  • Farbe: Klar, Nase: Mild, Wacholder, Geschmack: Weich, ausgewogen, facettenreich, Wacholder, Engelswurz, Süßholz, Paradieskörner. Abgang: Lang anhaltend

Anty Gin

Wenn du etwas absolut einzigartiges verkosten möchtest, ist es dir mit diesem Gin garantiert. Neben dem zu erwartenden Wacholderaroma, wird er von Brennnessel und Nelkenwurz begleitet.

Die dominierende, waldige Note, stammt jedoch aus anderer Quelle. Um diese zu erzielen, wurden dem Kräutersud rote Waldameisen beigefügt. Ja, Ameisen.

Diese geschmacksintensive, kreative Idee stammt von der Cambridge Brennerei in Kooperation mit dem Nordic Food Lab und kostet je Flasche mindestens 200€.

Nolet's Dry Gin - The Reserve

The Reserve ist ein sagenhaftes Meisterstück der Familie Nolet, die seit zehn Generationen in der Spiritousenherstellung tätig ist.

Dieser Gin ist eine persönliche Kreation von Carolus Nolet Sr. und vereint alles, was du von einem guten Gin erwartest. Das vollmundige Wacholderaroma wird durch eine Safran-Eisenkraut-Note ergänzt.

Kostenpunkt: nicht selten mehr als 700€ je Flasche!

Monkey 47 Distiller's Cut

Lass dich von dem sicher bekannten Namen nicht täuschen, denn diese international geliebte Dry-Gin Marke stammt aus dem Schwarzwald und ist vielerorts zu kaufen. Der „Distiller’s Cut“ ist jedoch etwas Seltenes und gehört zu den teuersten Gins der Welt.

Die Grundnote der exklusiven und komponentenreichen Kräutermischung ist sehr fruchtig und wird durch Zitrus ergänzt. Die Besonderheit des jährlich erscheinenden Distiller’s Cut ist, dass jede Auflage geringfügig anders schmeckt, damit dir dieser Gin nie langweilig wird. Erreicht wird dies durch die Zugabe einer jährlich ausgewählten Zusatzpflanze.

Watenshi Gin

Dieser edle Tropfen Gin wird in einem speziellen Destillationsverfahren hergestellt, welches besonders langsam und bei niedrigen Temperaturen abläuft. Dies verhindert, dass wichtige Geschmackskomponenten evaporieren.

Dadurch entsteht die einzigartige Komplexität dieses Aromas, die du bei keinem anderen Gin finden wirst.